Herzhaft

Risotto mit grünem Spargel

*Werbung/Grün, knackig, frisch und nussig – ein sehr beliebtes Gemüse in dieser Jahreszeit.
Es handelt sich um den grünen Spargel. Man findet ihn in vielen verschiedenen Varianten auf unseren Tellern wieder.
Ob vom Grill, gebraten aus der Pfanne als Beilage oder im Salat, mit Erdbeeren und Ruccola, als Risotto….wenn die grünen Stängel aus dem Boden sprießen und den Weg in die Läden oder auf den Wochenmarkt gefunden haben, muss ich zu greifen.

Ein sehr typisches Gericht mit grünem Spargel ist das Risotto. In der Spargelsaison darf es bei mir nicht fehlen. Es benötigt nicht viele Zutaten, ist mit wenig Aufwand gefertigt und schmeckt vorzüglich.

Für mein Risotto habe ich den Risotto Reis von Reishunger* gewählt.
Er ist in 30 Minuten fertig, sein Korn wird trotz eines festeren Kerns weich und cremig, kommt aus Italien und er ist biologisch.
Mit etwas Butter und Parmesan ist das Risotto perfekt!

Danke Reishunger* für den wunderbaren Risotto Reis.

Risotto mit grünem Spargel

Man (mich inklusive) meint ja immer, Risotto ist gleich Risotto Reis. Warum soll ich mir jetzt extra einen Reis aus dem Internet bei Reishunger bestellen?

Doch da liegen wir falsch. Genauso wie bei zum Beispiel echtem italienischen Eis oder nachgemachtes Eis von nebenan oder bei Obst und Gemüse direkt vom Bauern oder aus Supermarkt gibt es auch hier beim Risotto einen Unterschied.

Ich bin eine große Risotto – Esserin. Schon alleine, weil in vielen italienischen Restaurants Risotto das einzige Gericht ist was ich mit einer Glutenunverträglichkeit ohne bedenken bestellen kann.
Und daher kann ich behaupten: „Nein, Risotto ist nicht gleich Risotto Reis!

Risotto mit grünem Spargel

Bei meinem letzten Italien Aufenthalt habe ich mir einen italienisches Risotto Reis mitgenommen. Er schmeckt wunderbar!
Leider ist Italien halt doch etwas weiter weg und meinen ganzen Koffer konnte ich schlecht mit Reis vollmachen, also brauchte ich eine andere Lösung. Im Bioladen, Rewe oder sogar im DM gibt es ebenfalls Risotto Reis zu kaufen, doch keiner von denen hat mich überzeugt. Um wirklich an die Qualität von einem guten italienischen Risotto Reis heran zu kommen, da braucht es schon etwas mehr. Und da bin ich ganz ehrlich froh, dass ich mir meinen Reis ganz einfach bei Reishunger bestellen kann und nicht erst eine Reise nach Italien buchen muss.

Für alle die jetzt Lust auf den Risotto Reis bekommen haben, folgen diesem Link 😉 .

Ich wünsche euch frohes Schlemmen!

Eure Johanna

Risotto mit grünem Spargel

Rezept drucken
Risotto mit grünem Spargel Yum
Menüart Abendessen, Herzhaft
Küchenstil Glutenfrei, Vegetarisch
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Menüart Abendessen, Herzhaft
Küchenstil Glutenfrei, Vegetarisch
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Personen
Zutaten
Anleitungen
  1. Den grünen Spargel waschen, das holzige Ende abschneiden und das untere Drittel schälen. In mundgerechte Stücke schneiden und ca. 3 Minuten köcheln lassen. Den Spargel herausnehmen, das Wasser aufbewahren.
  2. Zwiebel und Knoblauch fein schneiden und in einer Pfanne mit Öl glasig dünsten. Den Risotto Reis hinzugeben und 1 Minuten mit anbraten. Mit Weißwein ablöschen.
  3. 500 ml von dem Spargelwasser abmessen, ein Esslöffel Gemüsebrühe darin auflösen und zur Hälfte zum Risotto geben. Bei geringer Hitze (bei meinem Herd Stufe 2) und geschlossenem Deckel 30 Minuten garen lassen. Ab und zu umrühren. Wenn das Wasser vom Reis aufgesogen ist, etwas nachgießen, so oft und so viel bis der Reis die gewünschte Bissfestigkeit hat. Ich mag ihn gerne noch al Dente, darum reichen mir 400-450 ml Wasser und 30 Minuten.
  4. Kurz vor ende der Garzeit den Spargel, Butter und Parmesan dazugeben. Alles vermischen und noch etwas quellen lassen. Wer mag reicht noch etwas mehr Parmesan zum Essen.

Risotto mit grünem Spargel

Risotto mit grünem Spargel

1 Kommentar

  • Reply
    Angelika
    13. Mai 2018 at 13:16

    Ein leckeres Pfingstmenue ! Köstlich Johanna !

  • Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...