Kuchen und Torten

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit getränkten Birnen

Birnen und Schokolade.

Birnen sind doch dafür gemacht um sie mit Schokolade zu essen. Und ist nicht auch Schokoladenkuchen dafür da, um ihn mit Birnen zu verfeinern?!
Also wenn es nach mir geht, dann gehört fast in jeden Schokoladenkuchen Birne:)Klar, Ausnahmen gibt es immer, aber die Birnen geben dem Kuchen einfach noch mal eine andere Geschmacksrichtung. Gerade bei diesem Kuchen sind die Birnen unverzichtbar.

Das besondere aber an diesem glutenfreien Schokoladenkuchen mit Birnen ist, dass sie erstens, nicht klein geschnitten werden, sondern so wie sie sind, also ganz, in dem Kuchen mitgebacken werden und zweitens, dass sie vorher in einem Sud aus Weißwein und Gewürzen geköchelt werden. Dadurch nehmen sie noch mal einen anderen Geschmack an, man könnte fast sagen sie schmecken leicht nach Glühwein:)! Und wer Glühwein mag, der wird sich freuen, dass für die Flüssigkeit  keine weitere Verwendung mehr im Kuchen ist. Ihr könnt sie also beruhigt trinken:) Wenn er euch zu süß ist, gebt einfach noch etwas trockenen Weißwein dazu.

Zurück zum Kuchen:)
Glutenfreie Kastenkuchen sind ja leider manchnmal etwas trocken, und genau aus diesem Grund gibt es in diesem Kuchen die saftigen, getränkten Birnen. Denn sie geben beim Backen Feuchtigkeit ab und lassen so den Kuchen nicht trocken werden.
Und außerdem, wie schon erwähnt: Birnen und Schokolade passen einfach perfekt zusammen. Das herbe, leicht bittere des Schokoladenkuchens wird erfrischt durch die Süße und frische der Birnen.
Am besten schmeckt dieser Kuchen wenn er noch leicht warm ist.

Ein kleiner Tip für den nächsten Tag: Solltet ihr den Weißwein – Sud noch nicht getrunken haben, könnt ihr etwas davon über die Kuchenstücke träufeln:)

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit Birnen

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit Birnen

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit Birnen

Birnen für Schokoladenkuchen

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit Birnen

 

Rezept drucken
Glutenfreier Schokoladenkuchen mit getränkten Birnen Yum
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kastenform
Zutaten
Für die getränkten Birnen
Für den Schokoladenkuchen
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kastenform
Zutaten
Für die getränkten Birnen
Für den Schokoladenkuchen
Anleitungen
Die getränkten Birnen
  1. Die ganzen Birnen Schälen und den Stängel dran lassen. Die Birnen in einem tiefen Topf mit Weißwein, Zucker, Wasser und den Gewürzen erhitzen bis alles kocht. Bei geschlossenem Deckel und geringer Hitze 45 Minuten köcheln lassen. Die Birnen aus der Flüssigkeit nehmen und Abkühlen lassen.
Der Teig
  1. Den Ofen auf 180° C vorheizen und eine Kastenform mit Backpapier auslegen.
  2. Die Mehlsorten gut mit dem Xanthan/Flohsamen vermischen. Den braunen Zucker, Kakaopulver, Backpulver, Zimt und Salz dazugeben. Alles mit einander verrühren
  3. In einer extra Schüssel das Ei, Buttermilch und Oliven Öl vermischen.
  4. Das Buttermilchgemisch zu dem Mehlmix dazugeben und mit dem Handrührgerät verrühren bis ein glatter Teig entstanden ist. Den Teig in die Kastenform füllen.
  5. Nun die Birnen in etwas, Zimt, Mehl und Kakaopulver rollen und vorsichtig, mit dem Stiel nach oben, in den Teig stecken. Die Birnen werden nicht ganz vom Teig bedeckt sein.
  6. Für 55 - 60 Minuten backen. Vorsichtig aus der Kastenform nehmen und auf einem Kuchengitter etwas auskühlen lassen. Noch warm genießen!

 

Glutenfreier Schokoladenkuchen mit Birnen

1 Kommentar

  • Reply
    Donal
    19. März 2017 at 16:28

    Probieren wir gleich ma aus!!

  • Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...