Muffins

Glutenfreie Erdbeer – Kokos – Muffins

Die Erdbeerzeit ist in vollem Gange! Überall stehen die roten, riesigen Erdbeeren herum und die Schlangen zum Erdbeeren kaufen sind lang. Jap, und ich habe mich auch mal wieder angestellt.
Also ich kenne mich ja, und ich weiß, dass ich immer extra viele Erdbeeren kaufen muss, denn bevor ich die Erdbeeren nach Hause gebracht habe, habe ich mindestens schon eine Handvoll genascht! Vielleicht auch zwei….
Aber dabei bleibt es nicht! Das Naschen geht weiter! 🙂 Und dann muss ich mich beherrschen und beeilen, dass noch welche übrig bleiben um einen Kuchen oder Dessert aus ihnen zu machen!
Und ich kaufe doch schon extra immer ein Kilo!!
Geht es euch genauso? 😉

Wie ihr seht, habe ich geschafft mich zurückzuhalten beim Naschen. Ich habe ein Rezept für glutenfreie Erdbeermuffins entwickelt. Und da ich von der Erdbbeer – Kokos Kombination ganz begeistert bin (ein Rezept für ein Erdbeer – Kokostiramisu habe ich euch ja schon vorgestellt), habe ich einfach noch etwas Kokosraspeln untergehoben und Kokosmilch als Flüssigkeit genommen.

glutenfreie Erdbeermuffins

glutenfreie Erdbeermuffins

Glutenfreie Muffins zu backen ist wirklich nicht schwer. Im Gegensatz zu einem glutenfreien Kuchen oder glutenfreien Brot, gelingen Muffins eigentlich immer. Aus einem Teig könnt ihr auch lauter verschiedene Muffinvariationen machen. so könnt ihr zum Beispiel einfach andere Früchte, wie Blaubeeren oder Himbeeren anstatt Erdbeeren nehmen. Die Kokosraspeln könnt ihr ebenfalls einfach weglassen, denn diese geben dem ganzen nur einen Kokosgeschmack, haben aber keine wichtige bindende Funktion im Teig. Und die Kokosmilch könnt ihr ebenfalls einfach durch Buttermilch oder eine Pflanzenmilch, wie Mandelmilch ersetzten. Anstatt weißer Schokolade könnt ihr genauso gut auch Vollmilch oder Zartbitterschokolade nehmen.
Wie ihr seht, ein Teig, x- beliebige Variationen!

Ich habe die Muffins auch einmal mit braunem Zucker und einmal mit weißem Zucker gebacken. Ich finde aber die Variante mit weißen Zucker besser. Deshalb seht ihr auch einmal helle und einmal dunklere Muffins auf meinen Bildern:)

So, nun backt euch ein paar Muffins – denn Muffins gehen immer! 🙂

 

glutenfreie Erdbeermuffins

glutenfreie Erdbeermuffins

glutenfreie Erdbeermuffins

 

Rezept drucken
Glutenfreie Erdbeer - Kokos- Muffins Yum
Anleitungen
  1. Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und achteln. Je nach größe der Erdbeeren, die Achtel noch einmal längs halbieren, so dass die Erdbeerstücken ca. eine Größe von Blaubeeren haben. Etwas Zucker drüber streuen und beiseitestellen.
  2. Butter und Eier im Mixer schaumig schlagen. Zucker und die Prise Salz unterrühren.
  3. Mehl, Mandelmehl, Reismehl, Flohsamenschalen, Backpulver und Kokosraspeln mit einander vermischen und nach und nach zu der Eiermischung geben. Dabei weiter rühren. Zum Schluss die Kokosmilch dazugeben und die Erdbeeren vorsichtig unterheben. Die Schokolade in kleine Stücken schneiden und ebenfalls unterheben.
  4. Ein Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und den Teig auf die 12 Förmchen verteilen. Bei 180 °C, 35 - 40 Minuten backen.

 

glutenfreie Erdbeermuffins

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Das könnte dir auch gefallen...