Herzhaft

Werbung/ Schnelle, glutenfreie Pizza mit bofrost* Steinofen Pizzaböden inkl. Gewinnspiel

Werbung, beauftragt/Pizza war für mich immer ein schnelles und einfaches Gericht, welches sich außerdem gut vorbereiten ließ. Seit dem ich mich allerdings glutenfrei ernähren muss, gibt es bei mir fast keine Pizza mehr.

Die gekauften Pizzaböden schmeckten mir nicht und einen glutenfreien Pizzateig selber herzustellen ist mir ehrlich gesagt bisher auch noch nicht gelungen. Ich habe schon viel herum experimentiert aber wirklich überzeugt hat mich bisher noch nichts.

Ergebnis war also: keine Pizza mehr.

Doch darüber war ich auch nicht glücklich, denn ich mag Pizza sehr gerne. Also die selbst gemachte. Man kann sie nach seinen eigenen Wünschen belegen und vor allem mit so viel du willst 😉 . 

Was will ich denn mit drei Oliven auf meiner Pizza oder zwei Scheiben Salami? Nein, da muss meiner Meinung nach schon mehr drauf, es soll ja auch danach schmecken! Und genau das, kannst du bei deiner selbst gemachte Pizza tun :)!
Nun fehlte mir aber immer noch der Pizzaboden…..

Doch das hat sich nun auch geändert, denn, jeder von euch kennt es bestimmt, bofrost*free hatte die Lösung!

Denn seit 2011 führt bofrost* die free-Produktlinie und bietet in enger Abstimmung mit der DZG (Deutsche Zöliakie Gesellschaft e.V. ) und anderen Zöliakiebetroffenen 39 gluten-, weizen- und laktosefreie Produkte an.

Bofrost Pizza glutenfrei

Alle Produkte sind tiefgekühlt und werden in genauer Absprache mit dem Kunden von einem bofrost*Fahrer direkt zu dir nach Hause geliefert. 

So eben auch diese Pizzaböden! Es sind gluten- und laktosefreie Steinofen Pizzaböden, die vor dem Verarbeiten nicht aufgetaut werden müssen. Du kannst also ganz spontan den Pizzaboden aus der Tiefkühltruhe holen, ihn nach Lust und Laune belegen, 12 Minuten im Ofen knusprig backen und dann sofort genießen. 

Mein Fazit:

Eigentlich bin ich kein Befürworter von Fertigprodukten und schon gar nicht Tiefkühlprodukte, die ich nur noch aufbacken muss. Doch diese Steinofen Pizzaböden haben mich überzeugt!

Sie sind wirklich knusprig und lecker, und das Beste, kein langes Planen und Auftauen, sondern du kannst ganz spontan beschließen: heute Abend esse ich Pizza! Du holst den Boden aus der Tiefkühltruhe, belegst ihn dir nach deinen Wünschen und nach 12 Minuten ist dein Abendessen fertig.

Was für eine Erleichterung also, wenn du nach einem anstrengenden Arbeitstag nicht mehr lange in der Küche stehen musst, sondern im Hand umdrehen dein Abendessen fertig ist?

Ich kann dir diese Pizzaböden also nur empfehlen. Schnell, einfach, unkompliziert und wirklich lecker! Also eine super Lösung für glutenfreie Gerichte, wenn es mal schnell gehen muss. Sie werden aus Maisstärke, Maismehl, Hefe, Salz, Zucker Flohsamenschalen, Sonnenblumenöl und als Verdickungsmittel Guarkenmehl hergestellt.

Bofrost Pizza glutenfrei-59

Bofrost Pizza glutenfrei-59

Bofrost Pizza glutenfrei-59

Wenn ich dich also überzeugen konnte und du ebenfalls mal ein paar Produkte von bofrost*free testen möchtest, dann hast du jetzt die Chance einen von drei Genießergutscheinen im Wert von 30 Euro zu gewinnen! Und für jeden Neukunden, der bei bofrost* für mind. 45 Euro einkauft, gibt es einen Probiergutschein, mit dem du dir 15 Euro sparst. Gib also bei deiner nächsten Bestellung ab 45€ folgenden Code ein und du bekommst 15 Euro Rabatt. 

15 € Neukundenrabatt ab 45€ Einkaufswert: free15-glutenfreierezeptwelt (der Code ist gültig bis Ende März)

Hier gelangst du zum bofrost*Onlineshop für die free-Produktlinie: bofrost* shop

Das Gewinnspiel für die 3×3 Genießergutscheine findet ausschließlich auf Instagram statt, folge also diesem Link, dann kommst du direkt zu meinem Profil. Dort findest du den bofrost*Post und erfährst wie du am Gewinnspiel teil nimmst.

Rezept drucken
Werbung/Schnelle, glutenfreie Pizza mit bofrost* Steinofen Pizzaböden
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 12 Minuten
Portionen
Pizzen
Zutaten
Teig
  • Werbung/bofrost* free Steinofen Pizzaböden, 2 Stück
Belag für 1 Pizza mit Salami
  • 60 ml Tomatensoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • 2-3 Pilze
  • 1 kleine Spitzpaprika
  • 2 kleine Tomaten, Cherrytomaten
  • 5 Scheiben Salami
  • Käse nach Belieben
Belag für eine Pizza "Mediterran"
  • 60 ml Tomatensoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • 2-3 kleine Tomaten, Cherrytomaten
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 5 schwarze Oliven ohne Stein
  • 1/2 Mozzarella
  • frischer Rucola
Vorbereitung 10 Minuten
Wartezeit 12 Minuten
Portionen
Pizzen
Zutaten
Teig
  • Werbung/bofrost* free Steinofen Pizzaböden, 2 Stück
Belag für 1 Pizza mit Salami
  • 60 ml Tomatensoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • 2-3 Pilze
  • 1 kleine Spitzpaprika
  • 2 kleine Tomaten, Cherrytomaten
  • 5 Scheiben Salami
  • Käse nach Belieben
Belag für eine Pizza "Mediterran"
  • 60 ml Tomatensoße
  • Salz
  • Pfeffer
  • Oregano, getrocknet
  • 2-3 kleine Tomaten, Cherrytomaten
  • 4 getrocknete Tomaten in Öl eingelegt
  • 5 schwarze Oliven ohne Stein
  • 1/2 Mozzarella
  • frischer Rucola
Anleitungen
Teig
  1. Die Pizzaböden nach bofrost* Anleitung aufbewahren und verwenden. Zum verarbeiten ist ein Auftauen nicht nötig, sie werden direkt tiefgefroren belegt. Den Ofen auf 200° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
  1. Die Pizzaböden mit der Tomatensoße bestreichen, mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Die Salamischeiben auf der einen Pizza verteilen. Pilze, Paprika und Tomaten in dünne Scheiben schneiden und die Pizzen damit belegen. Getrocknete Tomaten und Oliven in kleine Stücken schneiden und auf die Pizza " Mediterran" geben.
  2. Auf die Pizza "Salami" soviel geriebenen Käse wie gewünscht streuen. Für die Pizza "Mediterran" den Mozzarella in kleine Stücken schneiden und auf der Pizza verteilen. Beide Pizzen bei 200° Grad für 12 Minuten backen. Sofort servieren.
Dieses Rezept teilen
 

Bofrost Pizza glutenfrei-59

Bofrost Pizza glutenfrei-59

3 Kommentare

  • Reply
    Grid
    19. Februar 2020 at 20:07

    Liebe Johanna,
    vielen Dank für den Hinweis auf die glutenfreien bofrost Pizzaböden. Die spannende Frage ist jetzt, welche Inhaltsstoffe haben die Pizzaböden? Welche Bindemittel werden verwendet usw.? Es wäre schön, wenn du uns noch darüber informieren könntest, denn ich bin nicht nur glutenempfindlich.
    Ansonsten finde ich deine Seite super!
    Herzliche Grüße
    Grid

    • Reply
      Johanna
      20. Februar 2020 at 10:31

      Hallo Grid, Danke für deine Nachricht! also als Mehl werden Maisstärke und Maismehl verwendet. Dann noch Hefe, Salz und Flohsamenschalen. Als Verdickungsmittel wird Guarkenmehl verwendet. Gegen was bist du denn noch empfindlich oder verträgst es nicht?
      Ich werde es aber im Beitrag auch noch mal aktualisieren.
      Liebe Grüße, Johanna

  • Reply
    Grid
    26. Februar 2020 at 20:48

    Liebe Johanna,

    vielen Dank für deine Antwort. Mit diesen Zutaten kann ich leben. Alles okay.
    Liebe Grüße
    Grid

  • Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...