Nachtisch

Kokoscreme Nachtisch mit weißer Schokolade und Ananas-Mousse, oder einfach Pina Colada Creme Dessert

Der Sommer ist zwar noch eine Weile hin, doch es spricht ja eigentlich nichts dagegen schon mal einen sommerlichen Nachtisch zu essen. Oder wie siehst du das?

Leckere, fluffig Kokoscreme mit weißer Schokolade wird getoppt von einem Mousse aus Ananas, Limettensaft und etwas Rum. Na wenn das nicht nach Sommer, Urlaub, Palmen und Strand klingt.

Einen Cocktail zum Nachtisch würde ich mir jetzt eher weniger machen, doch in einem Gläschen als feine Dessert-Creme serviert? Jederzeit! 🙂 Die Säure der Ananas passt perfekt zu der süßen kokoscreme und bilden so zusammen den perfekten exotischen Sommer Nachtisch.

Viel Freude beim schlemmen!

Deine Johanna

Rezept drucken
Kokoscreme Nachtisch mit weißer Schokolade und Ananas-Mousse, oder einfach Pina Colada Creme Dessert
Menüart Dessert
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Gläschen
Zutaten
Für die Kokoscreme
  • 250 ml cremige Kokosmilch
  • 80 g weiße Schokolade
Für das Ananas-Mousse
  • 1 süße Ananas
  • Saft von 1 Limette
  • 2 EL Rum
Topping
  • 20 weiße Schokolade
  • 2 EL geröstete Kokosflocken
Menüart Dessert
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 5 Stunden Kühlzeit
Portionen
Gläschen
Zutaten
Für die Kokoscreme
  • 250 ml cremige Kokosmilch
  • 80 g weiße Schokolade
Für das Ananas-Mousse
  • 1 süße Ananas
  • Saft von 1 Limette
  • 2 EL Rum
Topping
  • 20 weiße Schokolade
  • 2 EL geröstete Kokosflocken
Anleitungen
Kokoscreme
  1. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen und in einer Schüssel, die in die Gefriertruhe kann, geben. Die Kokosmilch dazu geben und gut vermischen. Die Masse für 30 Minuten in die Gefriertruhe stellen.
  2. Die Kokoscreme mit einem elektrischen Handrührgerät 10-15 Minuten schlagen. Es dauert etwas, aber die Masse wird fester und steifer werden. Natürlich nicht ganz so gut wie eine Sahne, aber dennoch. Du brauchst nur etwas Geduld. Wenn die Masse fester geworden ist, teile sie auf 5 kleine Dessertgläschen auf.
Ananan-Mousse
  1. Die Ananas von der Schale und dem harten Mittelstrunk befreien und in Stücke schneiden. Den Limettensaft und den Rum dazugeben und, am besten mit einem Standmixer, fein pürieren. Püriere die Ananas für ca. 5 Minuten, sie wird locker und fluffig werden. Verteile das Mousse auf die 5 Gläschen und stelle den Nachtisch für mind. 5 Stunden in den Kühlschrank.
  2. Die Kokosflocken vor dem Servieren in einer Pfanne ohne Fett kurz anrösten, bis sie leicht braun sind. Streue die Flocken über die Gläschen und wer mag gibt noch einen Schuß extra Rum dazu.
Dieses Rezept teilen
 

2 Kommentare

  • Reply
    Birgit
    27. August 2020 at 18:15

    Hallo!
    Würde dieses Rezept gerne für 6 Personen machen.Verstehe nur nicht die Zusammensetzung.
    Was bedeutet 1.20 Ananas und 24 weisse Schokolade? Würde mich sehr über eine Antwort freuen,da ich dieses Dessert gerne Ende nächster Woche machen würde. Vielen Dank!

    • Reply
      Johanna
      28. August 2020 at 14:51

      Hallo Birgit, 1.20 Ananas bedeutet, dass du 1 ganze Ananas und quasi 1/20 Ananas benötigst. Also ich würde einfach eine große Ananas nehmen, dass sollte dann reichen. Und bei der Schokolade habe ich tatsächlich das Grammzeichen vergessen. Du benötigst also 24 g weiße Schokolade.
      Danke für deine Nachricht und lass es dir schmecken. Grüße, Johanna

    Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...