Kekse/ Snacks

Schnelle Haferflocken-Kekse mit getrockneten Cranberries, glutenfrei

Glutenfreie Haferflocken-Kekse

An einem Glas mit frisch gebackenen Keksen ist noch niemand vorbei gekommen, ohne sich schnell einen zu stibitzen, oder?

Vielleicht denkst du dir jetzt: „Was, schon wieder Kekse? Wir hatten doch grad erst Weihnachten wo es unendlich viele Kekse gab!“ Da liegst du im Prinzip schon richtig, doch diese Kekse sind keine Weihnachtskekse und dürfen zu jeder Jahreszeit vernascht werden. Zudem zählen sie schon fast zu den gesunden Cookies und können sehr wohl schon zum Frühstück vernascht werden. Denn die Grundzutat in diesen glutenfreien Keksen sind Haferflocken. Und ein Porridge esse ich ja auch am Morgen, warum also nicht einfach mal in Form von Keksen 😉 ? Noch ein paar getrocknete Cranberries dazu, etwas Zimt, ein paar gemahlene Mandeln und okay, so ganz ohne Butter und Ei kommen sie dann doch nicht aus, aber davon braucht es nicht viel, und deine super schnellen und einfachen Kekse sind fertig.

Glutenfreie Haferflocken-Kekse
Glutenfreie Haferflocken-Kekse

Natürlich kannst du diese Kekse auch mit normalen Haferflocken machen, also keine glutenfreien und wenn du keine Cranberries mögen solltest, kannst du genauso gut auch getrocknete Datteln oder Aprikosen klein schneiden oder getrocknete Süßkirschen nehmen. Wenn du mittlerweile genug von Zimt hast, dann kannst du auch diesen einfach weg lassen.

Wie du siehst, sind dir hier keine Grenzen gesetzt 😉 .

Glutenfreie Haferflocken-Kekse

Nun aber, noch ein schneller Griff ins Keksglas bevor sie alle aufgegessen sind.

Frohes Naschen!

Deine Johanna

Rezept drucken
Schnelle Haferflocken-Kekse mit getrockneten Cranberries, glutenfrei
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 12-15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 110 g Haferflocken, glutenfrei
  • 60 g Mandelmehl
  • 40 g getrocknete Cranberries
  • 60 g zerlassene Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
Vorbereitung 5 Minuten
Wartezeit 12-15 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
  • 110 g Haferflocken, glutenfrei
  • 60 g Mandelmehl
  • 40 g getrocknete Cranberries
  • 60 g zerlassene Butter
  • 25 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Zimt
Anleitungen
  1. Die Cranberries etwas kleiner schneiden und mit allen weitern Zutaten in eine Schüssel geben. Mit den Händen zu einem "Teig" vermischen.
  2. Den Ofen auf 180° C Ober- und Unterhitze vorheizen. Aus dem Keksteig ca. 15 kleine Kugeln formen und auf dem Blech leicht flach drücken.
  3. Die Kekse 12-15 Minuten backen, abkühlen lassen und vernaschen. Je nach Ofen brauchen sie ein paar Minuten länger. Die Kekse sind fertig, wenn sie leicht gold-braun sind.
Rezept Hinweise

In einem verschlossenem Glasbehälter halten sich die Kekse ein paar Tage. Sie ziehen auch noch ein wenig Feuchtigkeit nach, also keine Sorge, wenn sie euch nach dem Backen zu trocken erscheinen.

Dieses Rezept teilen
 
Glutenfreie Haferflocken-Kekse
Glutenfreie Haferflocken-Kekse
Glutenfreie Haferflocken-Kekse

4 Kommentare

  • Reply
    Annele
    20. Januar 2019 at 12:08

    Hallo kurze Frage kann ich auch das Rezepte mit Walnüsse machen oder fehlt da die Feuchtigkeit der Früchte

    • Reply
      Johanna
      20. Januar 2019 at 14:46

      Hallo Annele, Mit Walnüssen ist bestimm eine super Idee! Die getrockneten Cranberries geben nicht all zu viel Feuchtigkeit ab, insofern denke ich, dass es kein Problem sein sollte. Du kannst ja vielleicht 10 Gramm weniger Mandelmehl nehmen, dann ist der Teig sowieso schon etwas feuchter.

  • Reply
    Karl
    20. Januar 2019 at 12:38

    Stimmt – an diesen Keksen käme ich öfter am Tage nicht vorbei, ohne zuzugreifen

    • Reply
      Johanna
      20. Januar 2019 at 14:47

      Das hab ich mir gedacht 😉 Geht mir aber genauso!

    Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...