Kuchen und Torten

Glutenfreier Schokoladenkuchen oder Geburtstags-Gugelhupf

Heute ist ein besonderer Tag – es ist mein Geburtstag und ich war einfach mal so frech und habe mir meinen eigenen Geburtstagskuchen gebacken 🙂
Als Kind war das die Aufgabe meiner Eltern. Ich kann mich noch genau daran erinnern,wie am Tag vor meinem Geburtstag die Türen zur Küche verschlossen wurden und ich auch den ganzen Abend nicht mehr in die Küche gehen durfte.
Die Nacht konnte ich eh kaum schlafen vor lauter Aufregung und dann war es endlich so weit!
Ich wurde von meinen Eltern und meiner Schwester mit einem kleinen Geburtstagsständchen geweckt und dann ging es tap, tap, tap ins Wohnzimmer wo der Geburtstagstisch wartete. Jaaa und mittendrin stand mein Geburtstagskuchen mit brennenden Kerzen 🙂 Jetzt galt es nur noch die Kerzen auszupusten und mir was zu wünschen.

Glutenfreier Schokoladenkuchen
Hach, ich liebe diese Erinnerungen! Als Kind war es immer so aufregend und besonders wenn man Geburtstag hatte.

Nun bin ich groß, habe mein eigenes Heim und backe mir meinen Geburtstagskuchen selber.
Aber auch das mag ich. Schließlich muss der Kuchen jetzt glutenfrei sein und da weiß ich aus unserer Familie einfach am besten wie ich backen muss, dass er schmeckt ; )
Und da ich eine Schokoladenliebhaberin bin, gibt es natürlich einen Schokoladenkuchen in Form eines Gugelhupfes.
Dieser Kuchen ist wunderbar! Nicht sehr aufwendig in der Zubereitung, super saftig, sehr schokoladig und nach 5 Tagen immer noch frisch und saftig.

Schokoladen - Geburtstagskuchen

Ich verwende im Rezept Kaffee. Auch wenn ihr keinen Kaffee mögt, rate ich euch welchen zu verwenden, denn in Kombination mit der Schokolade verschwindet der Kaffeegeschmack, verstärkt aber den Schokoladengeschmack. Einfach himmlisch!
Falls ihr aber keinen Kaffee im Haus habt oder absolut keinen verwenden wollt, dann könnt ihr auch die gleiche Menge Wasser plus etwas mehr Kakaopulver nehmen.

Happy Birthday!

Eure Johanna

glutenfreier Schokoladenkuchen

Schokoladen - Geburtstagskuchen

Rezept drucken
Glutenfreier Schokoladenkuchen oder Geburtstags-Gugelhupf
Küchenstil Glutenfrei
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Kuchen
  • 100 g Butter
  • 100 g Schokolade Ich habe 50g Vollmilch- und 50g Zartbitterschokolade genommen
  • 3 EL Kakaopulver ungesüßt
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Kaffee
  • 180 g braunen Zucker
  • 60 g Mandelmehl
  • 120 g glutenfreie Mehlmischung Ich habe die "Mix it" von Schär genommen
  • 40 g Reismehl das bekommt ihr im Bioladen oder in einem asiatischen Laden
  • 30 g Kokosmehl stattdessen könnt ihr auch Reismehl nehmen.
  • 2 EL FiberHUSK Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier, große M
  • 80 g Creme Fraiche
  • 1 Apfel, gerieben
Für die Glasur
  • 100 g Schokolade ich habe wieder halb Vollmilch-, halb Zartbitterschokolade genommen
  • 80 g Creme Fraiche
  • 4-5 EL Milch
Küchenstil Glutenfrei
Wartezeit 50 Minuten
Portionen
Kuchen
Zutaten
Für den Kuchen
  • 100 g Butter
  • 100 g Schokolade Ich habe 50g Vollmilch- und 50g Zartbitterschokolade genommen
  • 3 EL Kakaopulver ungesüßt
  • 1 Prise Salz
  • 80 ml Kaffee
  • 180 g braunen Zucker
  • 60 g Mandelmehl
  • 120 g glutenfreie Mehlmischung Ich habe die "Mix it" von Schär genommen
  • 40 g Reismehl das bekommt ihr im Bioladen oder in einem asiatischen Laden
  • 30 g Kokosmehl stattdessen könnt ihr auch Reismehl nehmen.
  • 2 EL FiberHUSK Flohsamenschalen
  • 1 TL Backpulver
  • 3 Eier, große M
  • 80 g Creme Fraiche
  • 1 Apfel, gerieben
Für die Glasur
  • 100 g Schokolade ich habe wieder halb Vollmilch-, halb Zartbitterschokolade genommen
  • 80 g Creme Fraiche
  • 4-5 EL Milch
Anleitungen
Kuchen
  1. Butter und Schokolade über dem Wasserbad schmelzen. Kakaopulver, die Prise Salz und den Kaffee dazu geben. Alles gut verrühren. Beiseite stellen.
  2. Die Mehlsorten, FiberHUSK, Backpulver und Zucker in eine Schüssel geben und vermischen. Die Schokoladen-Kaffee Creme dazu geben und 1-2 Minuten mit der Küchenmaschine oder dem Handrührgerät durchrühren.
  3. Die Eier mit der Creme Fraiche glatt rühren und mit dem geriebenen Apfel dazu geben. Alles gut durchrühren bis ein glatter Teig entsteht.
  4. Eine Gugekhupfform mit Butter einfetten, mit Kakaopulver bestreuen und den Teig einfüllen. Im vorgeheizten Backofen bei 190°C 50 Minuten backen.
  5. Den Gugelhupf etwas auskühlen lassen und dann auf eine Kuchengitter stützen. Komplett auskühlen lassen.
Glasur
  1. Die Schokolade mit der Creme Fraiche und der Milch in einen Topf geben und schmelzen. Wenn die Schokoladencreme noch zu dickflüssig ist, noch etwas Milch dazu geben. Die Glasur über den Gugelhupf gießen.
  2. Die Glasur vor dem Servieren fest werden lassen.
Dieses Rezept teilen
 

Schokoladen - Geburtstagskuchen

4 Kommentare

  • Reply
    Angelika Kühnelt
    28. Januar 2018 at 10:24

    ♥~ lichen Glückwunsch liebe Johanna.
    Sieht köstlich aus dein Geburtstagskuchen !
    Alles Liebe dir,
    wünscht Angelika

    • Reply
      Johanna
      1. Februar 2018 at 16:06

      Vielen, Vielen Dank Angelika! 🙂 Der Kuchen hat auch wirklich köstlich geschmeckt!!
      Liebe Grüße
      Johanna

  • Reply
    Karl
    29. Januar 2018 at 9:21

    Ganz toll – zum Anbeißen !

    • Reply
      Johanna
      1. Februar 2018 at 16:06

      Vielen Dank!

    Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...