Kuchen und Torten/ Weihnachtsbäckerei

Ein Kuchen für das Weihnachtsfest: Käsekuchen mit Mandarinen und Spekulatius Boden, glutenfrei

Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei

Spekulatius, eine Quarkcreme und Mandarinen – eine köstliche Kombination für das Fest!

Vielleicht bist du ja noch auf der Suche nach einem passendem Dessert für dein Weihnachtsmenü oder du suchst einfach nur einen weihnachtlichen Kuchen für den Nachmittag, dann kann ich dir diesen fruchtig, frischen Käsekuchen sehr ans Herz legen.
Der Boden besteht aus
zerbröselten Spekulatius, Zimt und etwas Butter und die Füllung aus Quark, Frischkäse, Zimt und Mandarinen. Wie du siehst, darf Zimt bei diesem Kuchen nicht fehlen 😉 . Für mich ist Zimt einfach DAS Weihnachtsgewürz, er duftet so herrlich und sofort habe ich immer die Assoziation Gemütlichkeit, Weihnachten und Kerzenschein. Also durfte dieses Gewürz natürlich in meinem Weihnachtskuchen definitiv nicht fehlen.

Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei
Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei

Ich habe für diesen Kuchen Mandarinen aus der Dose genommen, einfach weil es schneller geht und gerade in der Weihnachtszeit ist die Zeit manchmal einfach knapp. Du kannst aber natürlich auch frische Mandarinen nehmen und diese filetieren.

Den Mandarinensaft, egal ob aus der Dose der von den frischen, kannst du etwas einkochen und über den fertigen Kuchen gießen. Wenn du kurz vor dem servieren noch ein paar Spekulatiusbrösel über den Kuchen streust wird dieser Kuchen einfach unglaublich gut .

Außerdem habe ich naürlich glutenfreie Spekulatius genommen, aber du weißt ja, mit „normalen“ schmeckt der Kuchen auch.

Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei

Nun wünsche ich dir eine schöne Weihnachtszeit und hoffe, dass du all deine Vorbereitungen schon erledigt hast und dich einfach auf ein gemütliches Fest freuen kannst.

Wobei, diesen Kuchen solltest du wirklich noch ausprobieren, er passt so schön in die Weihnachtszeit 😉 .

Frohe Weihnachten und ganz viel gutes Essen!

Eure Johanna 

Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei
Rezept drucken
Ein Kuchen für das Weihnachtsfest: Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius Boden, glutenfrei
Küchenstil Glutenfrei, Weihnachten
Wartezeit 80 Minuten
Portionen
Kuchen, 24cm Durchmesser
Zutaten
Für den Boden
  • 120 g glutenfreie Spekulatius die gibt es z.B. von Alnavit oder Schär (Werbung, da Markennennung)
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 TL Zimt
Für den Käsekuchen
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 200 g Frischkäse
  • 600 g Quark
  • 50 ml Milch
  • 30 ml Saft der abgetropften Mandarinen
  • 4 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
Küchenstil Glutenfrei, Weihnachten
Wartezeit 80 Minuten
Portionen
Kuchen, 24cm Durchmesser
Zutaten
Für den Boden
  • 120 g glutenfreie Spekulatius die gibt es z.B. von Alnavit oder Schär (Werbung, da Markennennung)
  • 50 g geschmolzene Butter
  • 1 TL Zimt
Für den Käsekuchen
  • 2 Dosen Mandarinen
  • 200 g Frischkäse
  • 600 g Quark
  • 50 ml Milch
  • 30 ml Saft der abgetropften Mandarinen
  • 4 Eier
  • 3 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 EL Maisstärke
  • 1 TL abgeriebene Zitronenschale
Anleitungen
Boden
  1. Die Spekulatius in eine Tüte geben und mit einem harten Gegenstand bröselig klopfen (z.B.Fleischklopfer). Die Spekulatiusbrösel mit der geschmolzenen Butter und Zimt vermischen und in einer Springform (24 cm Durchmesser) verteilen. Bis zum weiteren Backen in den Kühlschrank stellen.
Quarkcreme
  1. Die Mandarinen abtropfen und den Saft dabei auffangen. Den Ofen auf 180° C vorheizen.
  2. Alle weiteren Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren. Die Quarkmasse auf dem Spekulatiusboden gießen und mit den Mandarinen dicht belegen.
  3. Den Kuchen bei 180° C 60 Minuten backen. Dann den Ofen auf 200°C hochstellen und weitere 10 Minuten backen. Den Ofen ausstellen und den Kuchen im Ofen bei leicht geöffneter Tür ca. 30 Minuten abkühlen lassen. Dann den Kuchen auf ein Kuchengitter stellen und komplett auskühlen lassen.
  4. Den restlichen Mandarinensaft einkochen und nach belieben über den Kuchen gießen. Vor dem Servieren mit ein paar Spekulatiusbröseln bestreuen.
Rezept Hinweise

Dieser Kuchen schmeckt am zweiten Tag noch viel besser. Das Aroma von den Spekulatius und den Mandarinen ist dann schön durchgezogen. Wenn ihr also die Möglichkeit habt, dann backt diesen Kuchen am besten einen Tag vorher und lagert ihn über Nacht mit Frischhaltefolie abgedeckt im Kühlschrank.

Dieses Rezept teilen
 
Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius-Boden, glutenfrei
Mandarinen - Käsekuchen mit Spekulatius, glutenfrei

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Das könnte dir auch gefallen...