Salate

Fruchtiger Reis-Salat mit rotem Chicorée, Feldsalat und Grapefruits

Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-

Werbung, da Markennennung/ Na, schon Frühlingsgefühle? Bei diesen sonnigen Temperaturen kann das durchaus schon vorkommen. Falls aber nicht, dann hilft dir dieser fruchtige und farbenfrohe Reissalat bestimmt.

Die Basis dieses Salates ist Reis, ich habe dafür den Wild Reis Basmati Mix* von Reishunger genommen. Du kannst ihn aber genauso gut mit Vollkorn Reis oder Jasmin Reis zubereiten. Bei reishunger.de* findest du viele verschiede Reissorten. Und mit „reisjohanna10“ bekommst du sogar noch 10% Rabatt auf deinen Einkauf!

Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-
Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-

Als weitere Zutaten verbergen sich kleiner, roter, knackiger Chicorée, frischer Feldsalat, fruchtig, frische Grapefruit- und Orangenstücken im Salat. Für etwas Schärfe sorgt am Ende noch etwas  Kresse.

Wem die Grapefruits zu bitter sind, der kann auch einfach nur Orangen nehmen. Jedoch passt die leichte bittere Note der Grapefruits sehr gut zu dem leicht süßlichen Dressing, dem dickflüßigen Balsamico und dem knackigen Chicorée. Und der Reis nimmt der Grapefruit auch noch etwas die Bitterkeit. Wenn du den Salat aber trotzdem nur mit Orangen machst, dann sei vorsichtig mit der Süße im Dressing.

Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-
Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-

Den Reis für den Salat kochst du am besten gleich morgens, dann ist er auch mit Sicherheit abgekühlt. Den Rest des Salates kannst du ebenfalls schon früher zubereiten, gebe auch gerne schon das Dressing dazu, es schadet nicht wenn der Salat noch etwas durchziehen kann.

Servieren kannst du ihn als kleine Vorspeise oder als leichtes Mittagessen. Durch den Reis ist er auch gut sättigend. Wenn du ihn als Mittagessen servierst, dann reicht er vermutlich nur für 2-3 Personen.

Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-

Nun wünsch ich dir viel Spaß beim Nachkochen.

Frohes Schlemmen!

Deine Johanna

Rezept drucken
Fruchtiger Reissalat mit rotem Chicoree, Feldsalat und Grapefruits
Menüart Salat
Küchenstil Glutenfrei, laktosefrei, Vegan
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 100 g Reis Ich habe den Wildreismix von Reishunger genommen (Werbung)
  • 2 Grapefruits filetiert
  • 1 Orange filetiert
  • 60 g Feldsalat
  • 6 kleine rote Chicorée wer keine bekommt, kann auch den weißen Chicorée nehmen, hier reicht dann ein großer oder zwei kleinere
  • Kresse nach Belieben
Für das Dressing
  • Saft der filetierten Früchte
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1/2- 1 EL Agavendicksaft
Menüart Salat
Küchenstil Glutenfrei, laktosefrei, Vegan
Vorbereitung 15 Minuten
Kochzeit 30 Minuten
Portionen
Portionen
Zutaten
Für den Salat
  • 100 g Reis Ich habe den Wildreismix von Reishunger genommen (Werbung)
  • 2 Grapefruits filetiert
  • 1 Orange filetiert
  • 60 g Feldsalat
  • 6 kleine rote Chicorée wer keine bekommt, kann auch den weißen Chicorée nehmen, hier reicht dann ein großer oder zwei kleinere
  • Kresse nach Belieben
Für das Dressing
  • Saft der filetierten Früchte
  • 4 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Weißweinessig
  • 1/2- 1 EL Agavendicksaft
Anleitungen
Salat
  1. Den Reis nach Packungsanleitung kochen und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit die Grapefruits und Orange filetieren. Dazu oben und unten die Schale wegschneiden, aufstellen und ringsherum die Schale mit der weißen Haut wegschneiden. Dann die einzelnen Segmente aus der Haut schneiden und halbieren. Den Rest der Frucht über einem Behälter von Hand auspressen, der Saft wird für das Dressing benötigt.
  2. Den Feldsalat putzen und waschen, den roten Chicorée waschen und nie einzelnen Blätter halbieren. Verwendest du den weißen Chicorée, halbiere ihn zuerst, schneide den mittleren Strunk etwas weg und schneide ihn dann in breiterer Streifen.
Dressing
  1. Vermische alle Zutaten miteinander und schmecke das Dressing mit Agvendicksaft und Salz ab.
  2. Gebe nun den Reis, Feldsalat, Chicorée, Grapefruits und Orangen in eine Schüssel, gebe das Dressing dazu und vermische alles. Reiche zum servieren frische Kresse und etwas dickflüssigen Balsamico.
Dieses Rezept teilen
 
Reissalat mit Grafruit, Feldsalat und Kresse-

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Das könnte dir auch gefallen...