Kuchen und Torten

Unendlich cremig: Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren (glutenfrei)

*Werbung, da Markennennung/Im Sommer könnte ich jeden Tag einen neuen Kuchen mit immer wieder anderen Beeren backen. Ich liebe sie einfach alle und kann nicht genug von ihnen bekommen.
Vermutlich habt ihr das auch schon bemerkt 😉 ?

Gerade war ich noch schnell auf dem Markt, um schwarze Johannisbeeren zu holen für eins meiner nächsten Rezepte. Tja, und mit was komme ich alles nach Hause? Himbeeren, Heidelbeeren, Kirschen, Brombeeren und natürlich schwarze Johannisbeeren 🙂 .
Jede einzelne Beere lacht mich an und sagt: „Nimm mich mit“ 😉 . Die kann ich doch dann nicht zurück lassen! Ich habe immer einer Verwendung für sie.

Aber heute geht es um diesen super cremigen Kokosmilch Käsekuchen mit Himbeeren und weißer Schokolade.
Himbeeren und weiße Schokolade passen meiner Meinung nach eh super zusammen. Aber dann noch mit Kokosmilch, verbacken in einem Käsekuchen? Ein Traum!

Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

Die Kokosmilch schmeckt man gar nicht so stark heraus, sie macht den Kuchen aber sehr cremig.
Am besten nehmt ihr eine Kokosmilch mit einem hohen Anteil an Kokosnussextrakt, denn das macht die Milch schön cremig. Ich kaufe meine Kokosmilch immer in einem asiatischen Lebensmittelgeschäft, die haben meiner Meinung nach die Beste.

Der Teig besteht aus glutenfreiem Vollkorn Reismehl, Mandelmehl und Kokosmehl. Das Kokosmehl ist sehr fein und verleiht dem Kuchen eine angenehme Süße und leichten Kokosgeschmack. Das Vollkorn Reismehl* habe ich von Reishunger zur Verfügung gestellt bekommen. Es ist ebenfalls sehr fein, schon fast pudrig, gemahlen und eignet sich sehr gut zum backen.

Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

Im Unterschied zum weißen Reismehl von Reishunger* wird das Reiskorn beim Vollkorn Reismehl nicht geschält. Dadurch ist das Mehl dunkler und behält seine Nährstoffe.
Bestellen könnt ihr die Reismehle direkt bei reishunger.de* .
Mit dem Rabattcode reisjohanna10 spart ihr 10% bei eurem nächsten Einkauf bei Reishunger.

Nun aber, lasst euch diesen sommerlichen, glutenfreien Kuchengenuss schmecken.

Frohes Schlemmen!

Eure Johanna

Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

Rezept drucken
Unendlich cremig: Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren (glutenfrei) Yum
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kuchen, ça. 24 cm Durchmesser
Zutaten
Für den Boden
Für die Käsekuchen - Creme
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 15 Minuten
Wartezeit 60 Minuten
Portionen
Kuchen, ça. 24 cm Durchmesser
Zutaten
Für den Boden
Für die Käsekuchen - Creme
Anleitungen
Boden
  1. Die Butter in kleine Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten. Eine Springform mit 24 cm Durchmesser mit Backpapier auslegen und den Teig auf dem Boden verteilen und andrücken, dabei einen Rand von ca. 2 cm formen. Mit einer Gabel ein paar Löcher in den Boden piksen.
  2. Bei 180° C, Ober- und Unterhitze, 15 Minuten vorbacken.
Käsekuchen-Creme
  1. Die weiße Schokolade in Stücke brechen und mit der Kokosmilch erwärmen, so dass die Schokolade schmilzt. Die Kokosmilch sollte nicht kochen! Die Kokos-Schoko Creme in eine Schüssel geben, Quark, Frischkäse und Milch dazu geben und mit dem Rührgerät zu einer glatten Masse verrühren.
  2. Die Himbeeren waschen und auf den vorgebackenen Kuchenboden verteilen. Die Käsekuchen-Creme darüber gießen und bei 180° C 60 Minuten backen. Den Kuchen auskühlen lassen und wer mag mit ein paar frischen Himbeeren dekorieren.

 Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

Glutenfreier Kokosmilch Käsekuchen mit weißer Schokolade und Himbeeren

4 Kommentare

  • Reply
    Karl
    14. Juli 2018 at 16:27

    Käsekuchen ist immer ein guter Kuchen. Aber mit Kokos? Vielleicht sollte ich es doch mal probieren … sieht so verd…. lecker aus!

    • Reply
      Johanna
      14. Juli 2018 at 21:12

      Das kann ich dir nur empfehlen lieber Papa 😉 Und zu deiner Beruhigung: so doll nach Kokos schmeckt der Kuchen auch gar nicht…

  • Reply
    Wojna Alexandra
    3. August 2018 at 19:37

    Liebe Johanna, deine Rezepte sind einfach genial! Himbeer + Kokos klingt jedenfalls nach einer leckeren Kombi, die ich ganz sicher ausprobieren werde!

    • Reply
      Johanna
      4. August 2018 at 13:53

      Das freut mich sehr zu hören! Dann wünsche ich viel Spaß beim ausprobieren. 😉 Liebe Grüße, Johanna

    Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...