Nachtisch

Saftige Apfel – Zimtschnecken, glutenfrei

*Werbung, beauftragt/Letzte Woche habe ich euch ein Grundrezept für einen glutenfreien Hefeteig vorgestellt. Heute zeige ich euch, was ihr zum Beispiel daraus backen könnt. Und zwar habe ich ein Rezept für glutenfreie Apfel – Zimtschnecken für euch!

Ich liebe Zimtschnecken und jedes mal wenn ich in einem Café welche gesehen habe, war ich ganz traurig, dass ich sie nicht essen konnte. Ein glutenfreies Rezept für sie zu entwickeln stand von da her schon lange auf meiner Liste, jedoch ist es bisher immer an einem guten, glutenfreien Hefeteig gescheitert.

Doch das Problem habe ich ja nun endlich gelöst bekommen;) . Und so habe ich den Hefeteig gleich weiter zu wunderbaren Zimtschnecken verarbeitet. Um die Schnecken noch saftiger zu machen, habe ich einen geriebenen Apfel mit in die Füllung getan. Zum Schluss werden sie noch mit einem Guss aus Puderzucker, geschmolzener Butter und Sahne übergossen. Und weißt du was das Beste ist?
Diese Zimtschnecken sind endlich mal etwas, was noch lauwarm vernascht werden darf, ja fast muss! 

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmeh

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmeh

Und warum? Weil sie dann einfach noch am besten schmecken! 🙂 Frisch, lauwarm und besonders saftig. Mhhh, da läuft mir glatt das Wasser im Mund zusammen.
Sonst müssen wir uns ja immer zurück halten und die Backwaren erst Auskühlen lassen, doch hier darfst du dich schon nach 20 Minuten über die Zimtschnecken her machen.

Aber keine Sorge, sie schmecken natürlich auch noch die nächsten Tage.

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmeh

Das Rezept für den glutenfreien Hefeteig findest du bereits hier auf dem Blog unter „Grundrezepte“. Für die Hefeteig-Herstellung benötigst du das Maniokmehl von Ruut*. In dem Beitrag zum glutenfreien Hefeteig findest du außerdem viele nützliche Tips zum Herstellen von Hefeteig und ein paar Informationen über die Wahl des Mehls und des Bindemittels. 

Das Maniokmehl kannst du zum Beispiel hier bestellen:

Und solltest du in Münster leben, dann, so habe ich eben erfahren, kannst du das Mehl sogar im Unverpackt-Laden erhalten! Kennst du Unverpackt-Läden? Sie sind eine tolle Möglichkeit deine Lebensmittel eben unverpackt zu kaufen. Das bedeutet also auch, dass du dir die gewünschte Menge abfüllen kannst. Du bist also nicht gezwungen gleich eine große Menge zu kaufen, wenn du ein neues Produkt vielleicht erstmal ausprobieren möchtest. So auch das Maniokmehl. Ganz egal ob 100g, 500g oder doch gleich ein Kilo, die Menge bestimmst du.

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31

Nun wünsche ich dir viel Spaß beim Backen.

Frohes Schlemmen!

Deine Johanna

Rezept drucken
Saftige Apfel - Zimtschnecken, glutenfrei
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit ca. 90 Minuten
Portionen
Schnecken
Zutaten
Für den Hefeteig
  • 300 g Maniokmehl von Ruut (Werbung*)
  • 100 g Mandelmehl
  • 50 g Maisstärke
  • 5 g Xanthan Gum
  • 2 EL FiberHUSK (Werbung) Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml warme Milch nicht wärmer als 32 Grad!
  • 1 Ei
  • 60 g flüssige Butter
  • 3 EL Apfelessig
Für die Füllung
  • 70 g sehr weiche Butter nicht flüssig!
  • 70 g braunen Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 großen Apfel, grob geraspelt
  • etwas Zitronensaft
Für den Guss (optional)
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 EL Sahne
  • 1 EL flüssige Butter
Küchenstil Glutenfrei
Vorbereitung 20 Minuten
Kochzeit 25 Minuten
Wartezeit ca. 90 Minuten
Portionen
Schnecken
Zutaten
Für den Hefeteig
  • 300 g Maniokmehl von Ruut (Werbung*)
  • 100 g Mandelmehl
  • 50 g Maisstärke
  • 5 g Xanthan Gum
  • 2 EL FiberHUSK (Werbung) Flohsamenschalenpulver
  • 1 EL Backpulver
  • 80 g Zucker
  • 30 g frische Hefe
  • 1 Prise Salz
  • 350 ml warme Milch nicht wärmer als 32 Grad!
  • 1 Ei
  • 60 g flüssige Butter
  • 3 EL Apfelessig
Für die Füllung
  • 70 g sehr weiche Butter nicht flüssig!
  • 70 g braunen Zucker
  • 2 TL Zimt
  • 1 großen Apfel, grob geraspelt
  • etwas Zitronensaft
Für den Guss (optional)
  • 3 EL Puderzucker
  • 2 EL Sahne
  • 1 EL flüssige Butter
Anleitungen
Hefeteig
  1. Anleitung siehe im "Grundrezept Hefeteig für süße Backwaren"
Für die Füllung
  1. Die Butter am besten schon 1 Stunde vorher abwiegen und beiseite stellen zum warm werden. Es ist wichtig, dass sie sich gut und einfach streichen lässt. Den Apfel schälen und grob raspeln, mit etwas Zitronensaft beträufeln. Zimt und Zucker mischen.
  2. Den Hefeteig zu einem Rechteck ausrollen, dann zuerst die Butter gleichmäßig auf den Teig streichen, dann den geraspelten Apfel verteilen und Zimt und Zucker darüber streuen. Den Teig von der langen Seite her einrollen und in 2 cm dicke Scheiben schneiden.
    Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31
  3. Eine Auflaufform oder große Springform mit Butter einfetten und die Schnecken mit der Schnittseite nach unten bzw. oben in die Form legen. Nicht zu dicht, denn sie brauchen noch etwas Platz zum aufgehen. Die Form abgedeckt und an einem warmen, zugfreien Ort noch einmal 30 Minuten gehen lassen.
    Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31
  4. Im vorgeheizten Backofen (200° C) werden die Zimtschnecken 25 Minuten gebacken. In der Zwischenzeit für den Guss alle Zutaten vermischen und auf die frisch gebackenen Schnecken streichen. Die Zimtschnecken vor dem Servieren ca. 20 Minuten abkühlen lassen.
Dieses Rezept teilen
 

 

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31

Glutenfreie Zimtschnecken mit Maniokmehl-31

1 Kommentar

  • Reply
    Karl
    16. März 2019 at 12:38

    Saugut ! Ich will sofort diese Zmtschnecken !!

  • Lass einen Kommentar da

    Das könnte dir auch gefallen...