Weihnachtsbäckerei

Glutenfreie Nussecken – herrlich saftig und nussig

Nussecken glutenfrei

Was gibt es schöneres als in der Weihnachtszeit lauter verschiedene Plätzchen zu backen? Es gibt so viele Rezepte, da reicht die Zeit gar nicht aus, sie alle zu backen und zu probieren.

Bestimmt hast du deine Klassiker, die du jedes Jahr immer wieder aufs neue bäckst, oder? Ich versuche jedes Jahr ein paar neue Rezepte auszuprobieren, doch auch ich habe meine Klassiker, die auf keinen Fall fehlen dürfen. Und dazu gehören diese Nussecken! Sie sind glutenfrei, super saftig, fruchtig und schön nussig. Und eigentlich auch ganz einfach zu backen. Ich finde sie sehen immer so kompliziert aus, mit drei verschiedenen Schichten: Teig, Marmelade und Nussbelag und dann noch die Schokolade. Aber ganz ehrlich, es ist wirklich nicht schwer sie zu backen. Denn du streichst einfach alles übereinander, bäckst sie, lässt sie auskühlen, tunkst die Ecken in Schokolade und fertig.

Nussecken glutenfrei

Nussecken glutenfrei

Wenn du sie in einer normalen Keksdose im kühlen aufbewahrst, dann bleiben sie für ein paar Wochen saftig und frisch.

Du möchtest noch mehr Weihnachtsplätzchen?Dann schau doch einfach mal in diesem Beitrag von mir vorbei, dann habe ich meine beliebtesten Weihnachtsplätzchen zusammen gestellt. Auch sie sind natürlich alle glutenfrei und super lecker 😉 .

Wenn du auf der Suche nach getreidefreien, glutenfreien und vielleicht sogar paleo Plätzchen bist, dann habe ich auch noch was für dich! Und zwar habe ich in Zusammenarbeit mit Ruut.de 5 Plätzchenrezepte entwickelt, die in einem eBook zusammengestellt sind. Diese Plätzchen sind ebenfalls Klassiker und sind einfach in der Herstellung, vor allem weil du aus einem Teig gleich zwei verschiedene Plätzchensorten backen kannst. Du bekommst also vier Rezepte für den Teig und kannst 5 verschiedene Plätzchen backen, die alle wunderbar schmecken, weder trocken, noch bröseln sondern einfach nur wunderbar sind. Mit dabei sind z.B. glutenfreie/getreidefreie Lebkuchen zum ausstechen, Spritzgebäck glutenfrei/getreidefrei und mit einer Paleo Variante. Das ganze kannst du für nur 4 Euro erwerben. Hier folgt der Link zum eBook.

glutenfreie Lebkuchen

Spritzgebäck glutenfrei

Rezept drucken
Glutenfreie Nussecken - herrlich saftig und nussig
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Vollkorn Reismehl
  • 50 g Hafermehl
  • 1 EL (10g) Flohsamenschalenpulver z.B. FiberHUSK
  • 1 TL (3g) Xanthan Gum
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 90 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 5 EL Aprikosenmarmelade
Für den Belag
  • 140 g Butter
  • 100 g braunen Zucker
  • 60 g Honig
  • 1 Messerspitze Vanillepulver oder Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 EL Wasser
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g gehackte Mandeln
  • 50 g gemahlene Cashewnüsse oder Walnüsse
Sonstiges
  • 150 g Vollmilchschokolade
Wartezeit 20 Minuten
Portionen
Stück
Zutaten
Für den Teig
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Vollkorn Reismehl
  • 50 g Hafermehl
  • 1 EL (10g) Flohsamenschalenpulver z.B. FiberHUSK
  • 1 TL (3g) Xanthan Gum
  • 1 Prise Salz
  • 3 EL Zucker
  • 90 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 Eigelb
  • 5 EL Aprikosenmarmelade
Für den Belag
  • 140 g Butter
  • 100 g braunen Zucker
  • 60 g Honig
  • 1 Messerspitze Vanillepulver oder Mark einer halben Vanilleschote
  • 2 EL Wasser
  • 150 g gemahlene Haselnüsse
  • 80 g gehackte Mandeln
  • 50 g gemahlene Cashewnüsse oder Walnüsse
Sonstiges
  • 150 g Vollmilchschokolade
Anleitungen
Teig
  1. Alle Zutaten, bis auf die Marmelade, in eine Schüssel geben und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Den Teig zwischen zwei Backpapieren ca. 2 mm dünn ausrollen, das obere Backpapier entfernen, den Teig mit dem Backpapier auf ein Blech ziehen und mit der Marmelade bestreichen. Der Teig wird nicht ganz die größe von dem Backblech haben.
Belag
  1. Den Teig mit der Marmelade kalt stellen und in der Zwischenzeit den Belag herstellen. Butter, Zucker, Honig und Vanillepulver in einem Topf zum kochen bringen. Etwas köcheln lassen, so dass der Zucker leicht karamellisiert. Das Wasser und die Nüsse dazu geben und alles gut vermischen. Die Masse etwas abkühlen lassen.
  2. Den Ofen auf 180° Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Die Masse auf den Teig streichen, dabei ca. 1 cm vom Rand frei lassen. Wenn die Nussecken im Ofen sind, wird die Masse warm, verläuft und wird so den Rand bedecken. Die Nussecken für 20 Minuten backen.
  3. Sobald die Nussecken aus dem Ofen kommen, mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden und komplett auskühlen lassen. Die Rauten müssen noch nicht von einander getrennt werden! Wenn die Nussecken abgekühlt sind, 150 g Vollmilchschschokolade über dem Wasserbad schmelzen und jede Ecke der Nussecken in Schokolade tunken. Schokolade fest werden lassen und genießen.
Dieses Rezept teilen
 

Nussecken glutenfrei

Spitzbuben glutenfrei-Paleo

Keine Kommentare

Lass einen Kommentar da

Das könnte dir auch gefallen...